Vita Herbert Dvoracek

Geboren am 21. Juli 1959 in Wien, ist Geschäftsführer der HD Consulting & Communications GmbH und seit Mai 2009 Präsident des ältesten österreichischen Fußballvereins, First Vienna Football Club. Er hat zwei Töchter und vier Söhne.

Ursprünglich absolvierte Herbert Dvoracek ein Studium zum Elektroingenieur. Er gründete nach drei Jahren im öffentlichen Dienst 1983, gemeinsam mit Karl Aichinger, die Basic Computer System AG. Dieses Unternehmen erreichte nach fünf Jahren einen jährlichen Umsatz von damals 1 Mrd. ATS und beschäftigte knapp 100 Mitarbeiter im In- und Ausland. Neben der Entwicklung von Hard- und Software für Industriekunden, gehörten auch Forschungsaufträge (u.a. ein Telemetriesystem für die Raumstation MIR) zum Repertoire der Basic Computer System AG.

1992 verkaufte Herbert Dvoracek seine Anteile an dem Unternehmen und wechselte als Geschäftsführer für Österreich und Osteuropa zu Acer Inc., weltweit drittgrößter Hersteller von Notebooks. Dort baute er bis 1994 eine effektive Vertriebsorganisation auf, um anschließend abermals in eigener Sache aktiv zu werden. Mit seinem neuen Unternehmen Immobilie development errichtete er in der Zeit bis 1998 u.a. das erste Großeinkaufszentrum der Slowakei.

1998 erfolgte der Einstieg bei dem neu gegründeten Telekom-Anbieter M.I.T. Austria, 2000 der Eintritt als Geschäftsführer bei 4Call Technology AG. Das Unternehmen entwickelte Call-Center-Lösungen auf Basis von Server-Technologie. Einem Geschäftsfeld in dem aus der 4Call Technology AG erwachsenen, von ihm geführten Unternehmen mass response Service GmbH bis 03/2011 treu geblieben ist.